Herzlich willkommen im Haus der Geschichte

Mit gezieltem Vorausblick auf das 500-jährige Jubiläum der Homberger Synode im Jahre 2026 liefert dieser außerschulische Lern-Ort eine bunte Palette von Möglichkeiten, sich die „unermessliche welthistorische Wichtigkeit“ (Leopold von Ranke) dieses reformationsgeschichtlichen Ereignisses anschaulich zu vergegenwärtigen. Dabei spielt das Leitmedium der Epoche – der Buchdruck – eine ganz praktische Schlüsselrolle, um unter fachkundiger Anleitung historische Texte wie zur Lutherzeit in den Druck zu befördern.



Der nordhessische Geschichtsschreiber Wigand Lauze würdigte um 1560 seine Geburtsstadt in der von ihm verfassten Landeschronik mit einem besonderen Kapitel und begründete damit eine Tradition des Städtelobs. Zum "Tag für die Literatur" lädt das Museum zur Ausstellung und verschiedenen Lesungen ein.

← Podcast

 

E-Mail
Karte
Infos